Zimmerpflanzen: Lebendes Accessoire statt Wegwerfware

Gestern grüner Staubfänger, heute beliebter Mitbewohner: Im letzten Teil der TT-Gartenserie verrät Johannes Auer, Experte des Tiroler Obst- und Gartenbauvereins, wie auch Tiroler mit braunem statt grünem Daumen ihre Zimmerpflanzen verhätscheln können.

Symbolfoto
© iStockphoto

Ein Glück, dass Zimmerpflanzen nicht kreischen können. In so mancher Wohnung gäbe es ein schrilles Konzert, wenn sich die grünen Mitbewohner lautstark beschweren, dass sie gern Wasser hätten oder sich einen sonnigeren Standort wünschen. Vielleicht würden sie aber auch kreischen, wenn sie Johannes Auer sehen. Vor Freude.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte