Lastwagen fuhr in Markt in Zentralchina: Zehn Tote und 16 Verletzte

Das Unglück passierte am Sonntagmorgen in Huashi in der Provinz Hunan. Der Fahrer des Sandlasters hatte offenbar an einer abschüssigen Straße die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

(Symbolfoto)
© Reuters

Peking – Ein Lastwagen ist in Zentralchina in einen gut besuchten Markt gerollt und hat zehn Menschen getötet. 16 weitere wurden verletzt, berichtete die Nachrichtenagentur China News Service. Das Unglück passierte am Sonntagmorgen in Huashi in der Provinz Hunan. Der Fahrer des Sandlasters wurde in Haft genommen. Er hatte offenbar an einer abschüssigen Straße die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Eine Untersuchung ist eingeleitet. Die Hongkonger Zeitung South China Morning Post zitierte einen Polizisten, der in einer Videoaufnahme sagte, die Ursache des Unfalls sei nach anfänglichen Ermittlungen Bremsversagen gewesen. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte