Hinterseer und Harnik trafen bei 4:0-Sieg des HSV

Der Hamburger SV hat im Aufstiegsrennen der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga auf die Siegerstraße zurückgefunden. Sechs Tage nach der 0:2-Niederlage im Derby beim FC St. Pauli fertigte der HSV am Sonntag auch dank Toren der Österreicher Lukas Hinterseer und Martin Harnik Erzgebirge Aue mit 4:0 (2:0) ab. Hamburg liegt weiter einen Punkt hinter Spitzenreiter VfB Stuttgart auf Tabellenrang zwei.

Hinterseer traf nach Vorarbeit von Harnik zum 2:0 (32.). Für den ÖFB-Teamspieler aus Tirol war es der vierte Pflichtspieltreffer der Saison, sein dritter in der Liga. Harnik ließ seinem Assist kurz nach der Pause auch sein erstes Ligator im HSV-Dress folgen (47.). Der 32-Jährige war kurz vor Transferschluss Anfang September von Werder Bremen in seine Geburtsstadt gewechselt. Die weiteren Tore erzielten Josha Vagnoman (18.) und Aaron Hunt (62.).

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren