Indonesien fand bei 737-Ermittlungen schwere Konstruktionsfehler

Konstruktions- und Aufsichtsfehler sollen eine Schlüsselrolle beim Absturz der Boeing 737 Max vergangenes Jahr in Indonesien gespielt haben.

(Symbolfoto)
© AFP

Bangalore – Dem Wall Street Journal zufolge haben indonesische Ermittler Hinweise gefunden, dass Konstruktions- und Aufsichtsfehler eine Schlüsselrolle beim Absturz der 737 MAX im Oktober 2018 gespielt haben sollen. Es werde erwartet, dass der Abschlussbericht neben Piloten- und Wartungsfehlern erstmals auch Konstruktionsmängel sowie Verstöße beim US-Genehmigungsprozess aufzeige.

Ein Boeing-Sprecher kommentierte den Zeitungsbericht nicht, sagte aber, dass der Flugzeugproduzent mit den Behörden zusammenarbeite. (APA/Reuters)


Schlagworte