Pkw-Lenker bei Unfall in Tirol in Auto verbrannt

Ein Pkw-Lenker ist Sonntagabend bei einem Unfall auf der Inntalautobahn bei Hall im Auto verbrannt. Laut Polizei befand sich der Mann auf der Überholspur, als er sein Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache stark abbremste, den Wagen nach rechts verriss und in das Heck eines hinter ihm fahrenden Pkw prallte. Das Auto drehte sich um die eigene Achse, prallte gegen die Leitschiene und fing Feuer.

Der Fahrer verbrannte im Auto, sein Beifahrer konnte verletzt gerettet werden, bestätigte die Exekutive einen Bericht von ORF Tirol. Er wurde in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Die Identität des Toten war vorerst noch nicht geklärt.


Kommentieren