52-Jährige auf Schutzweg in Innsbruck von Auto erfasst

Wegen eines entgegenkommenden Kastenwagens hatte die 37-jährige Lenkerin die Fußgängerin am Zebrastreifen übersehen. Die Iranerin wurde leicht verletzt.

Symbolfoto.
© Julia Hammerle

Innsbruck – Auf einem Schutzweg auf der Olympiastraße in Innsbruck wurde am Montagvormittag eine Fußgängerin von einem Auto erfasst. Dessen 37-jährige Lenkerin fuhr gegen 9 Uhr in Richtung Sillufer, als ihr unterhalb der Olympiabrücke ein Kastenwagen entgegenkam.

Die 37-Jährige sah zu spät, dass hinter dem Kastenwagen eine 52-jährige Iranerin auf dem Zebrastreifen die Straße überquerte und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Die 52-Jährige wurde vom Auto erfasst und zu Boden gestoßen. Sie wurde mit leichten Verletzungen in die Klinik eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte