Scheiben von fünf Autos in Wattens eingeschlagen: Täter ausgeforscht

Ein 18-Jähriger ist zu den Straftaten geständig, ein 31-Jähriger will sich zu den Vorwürfen nicht äußern.

(Symbolbild)
© Stocker

Wattens – Bereits Ende Juni wurden in Wattens von vorerst unbekannten Tätern in der Nacht bei insgesamt fünf Fahrzeugen die Heck- und Windschutzscheiben eingeschlagen.

Von der Polizei Wattens konnten nach umfangreichen Ermittlungen jetzt ein 31-jähriger und ein 18-jähriger Österreicher ausgeforscht werden. Sie wurden bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Der 18-Jährige ist zu den Straftaten geständig, der 31-Jährige wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Die Schadenshöhe liegt im höheren vierstelligen Eurobereich. (TT.com)


Schlagworte