Wolfsburg verpasst Sprung auf Platz drei mit Heim-Remis gegen Hoffenheim

Die noch ungeschlagenen Wolfsburger sind nun Tabellenachter, die Hoffenheimer warten weiter auf den zweiten Saisonsieg und sind Elfter.

Trotz phasenweise drückender Überlegenheit gelang dem VfL nicht mehr der Siegtreffer.
© AFP

Wolfsburg – Der VfL Wolfsburg hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz der deutschen Fußball-Bundesliga verpasst. Der Club von Oliver Glasner musste sich am Montagabend zum Abschluss der fünften Runde mit einem 1:1 (1:1) im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim, für die ÖFB-Teamspieler Florian Grillitsch eine starke Leistung zeigte, begnügen.

Sebastian Rudy (6.) brachte in seinem 200. Spiel für die TSG die Gäste früh in Führung. Admir Mehmedi (36.) erzielte vor 21.200 Zuschauern den Ausgleich. Trotz phasenweise drückender Überlegenheit gelang dem VfL, bei dem ÖFB-Legionär Pavao Pervan das Tor hütete, nicht mehr der Siegtreffer. Die noch ungeschlagenen Wolfsburger sind nun Tabellenachter, die Hoffenheimer warten weiter auf den zweiten Saisonsieg und sind Elfter. (APA/dpa)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte