Ein Toter bei Frontalzusammenstoß in Kärnten

Eine Person ist Dienstagfrüh bei einem Frontalzusammenstoß auf der Friesacher Straße (B317) im Bezirk St. Veit an der Glan ums Leben gekommen. Polizeisprecherin Waltraud Dullnigg bestätigte auf APA-Anfrage entsprechende Medienberichte, wonach bei dem Unfall ein Auto mit einem Lkw zusammengestoßen war. Der Pkw-Lenker verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Unfallursache war vorerst unklar, auch über weitere Verletzte gab es keine Informationen. Die B317 war bis zumindest 10.00 Uhr für die Dauer der Aufräumarbeiten und Unfallerhebungen gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Der Unfall hat sich auf Höhe der Gemeinde Kappel am Krappfeld ereignet - nur wenige Kilometer entfernt war es Anfang August zu einem schweren Frontalzusammenstoß auf der B317 gekommen, bei dem vier Personen starben. Die fast durchgehend vierspurige Straße, die die Klagenfurter Schnellstraße (S37) mit der Murtal Schnellstraße (S36) verbindet, verfügt über keine Mitteltrennung, immer wieder kam es in der Vergangenheit zu schweren Frontalzusammenstößen. Seit Jahren laufen die Diskussionen um einen Ausbau der Straße.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren