Neues Xiaomi-Smartphone ist eigentlich “Display mit Telefonfunktion“

Xiaomi präsentierte ein Konzept-Smartphone mit einzigartigem Surround-Display. Das „Mi Mix Alpha“ verfügt außerdem über eine 108 Megapixel starke Kamera.

Das „Mi Mix Alpha" verfügt über ein sogenanntes Surround-Display.
© blog.mi.com

Innsbruck — Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi sorgt mit einem neuartigen Smartphone-Design für Aufsehen: Das „Mi Mix Alpha" verfügt über ein sogenanntes Surround-Display, das rund um das gesamte Smartphone verläuft. Das hat zur Folge, das Informationen an den abgerundeten Displaykanten an der Seite angezeigt werden können (z. B. Uhrzeit oder Akkuladung). Auch die Lautstärke kann an der Seite via Touch eingestellt werden.

Der Bildschirm verläuft zwar um das gesamte Gerät — der hintere Teil ist aber standardmäßig nicht aktiv. Er wird erst eingeschaltet, wenn man das Handy dreht. Apropos Rückseite: Hier ist eine 108 Megapixel starke Kamera verbaut (auf einem Keramikstreifen). Zusätzlich verfügt das „Mi Mix Alpha" über eine 20-MP-Ultraweitwinkel- und eine 12-Megapixel-Telekamera. Eine Selfiekamera wird durch das Display auf der Rückseite sozusagen überflüssig.

Das Handy (oberer und unterer Displayrand bestehen aus Titan) ist mit einem Qualcom Snapdragon 855+ (12 GB RAM, 512 GB) ausgestattet und soll dank 40-Watt-Ladegerät superschnell laden. Kosten soll das gute Stück rund 2500 Euro. Zwar soll das Gerät ab Dezember erhältlich sein — große Stückzahlen sind aber nicht zu erwarten, da es sich um ein reines „Konzept-Smartphone" handelt. (TT.com/reh)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte