Vierjähriger Bub tot aus der Rhone in Genf geborgen

Die Mutter des Kindes hatte die Polizei am späten Sonntagnachmittag alarmiert. Der Vater habe den Buben nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgebracht.

Symbolfoto.
© AFP

Genf – Der leblose Körper eines vierjährigen Buben ist am Sonntagabend in Genf aus der Rhone geborgen worden, wie die Genfer Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Die Mutter des Kindes hatte die Polizei am späten Sonntagnachmittag alarmiert. Der Vater habe den Buben nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgebracht.

Der Vater blieb bisher unauffindbar, erste Nachforschungen förderten vorerst nur dessen Auto zutage. Wie das Kind starb, ist noch nicht bekannt. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften ist auf der Suche nach dem Vater. (APA/sda)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte