PSG kassierte zuhause gegen Reims zweite Saisonniederlage

Paris Saint-Germain musste am Mittwoch in der 7. Runde die zweite Saisonniederlage in Frankreichs Ligue 1 hinnehmen. Zuhause verloren Neymar...

Reims jubelte über den Auswärtssieg, die PSG-Kicker ließen die Köpfe hängen.
© AFP

Paris Saint-Germain musste am Mittwoch in der 7. Runde die zweite Saisonniederlage in Frankreichs Ligue 1 hinnehmen. Zuhause verloren Neymar und Co. gegen Mittelständler Stade Reims mit 0:2 (0:1) und teilen sich mit je 15 Punkten die Tabellenführung mit Angers SCO. Erstmals seit 22 Partien ging PSG zuhause wieder als Verlierer vom Platz.

Der erste Treffer gelang Hassane Kamara (29.), in der Nachspielzeit traf noch Boulaye Dia per Seitfallzieher. Ex-Sturm-Graz-Kicker Dario Maresic saß bei den Siegern einmal mehr auf der Bank. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte