Neues Zuhause für Tennis und Eislauf in St. Johann

Die „Heimat" des St. Johanner Tennisclubs „TC-Panorama" und des Eishockeyclubs „St. Johanner Eisbären" wurde gehörig aufgeputzt und erstrahl...

BM Hubert Almberger und Vize-BM Alois Foidl (v. l.), TVB-Obmann Josef Grander (4. v. l.) und der Geschäftsführer der Badewelt, Leopold Hofinger (r.), freuten sich mit den Vertretern des TC Panorama über die Baumaßnahmen.
© Panorama Badewelt

Die „Heimat" des St. Johanner Tennisclubs „TC-Panorama" und des Eishockeyclubs „St. Johanner Eisbären" wurde gehörig aufgeputzt und erstrahlt nun in neuem Glanz.

Im Zuge von thermischen und optischen Sanierungsarbeiten in der „Panorama Badewelt" in St. Johann wurden die Umkleiden des Eislaufplatzes und der gesamte Vorplatz im Tennisbereich neu gestaltet. Hinzu kamen eine überdachte Aufenthaltsfläche und ein kleiner Vereinskiosk, der ganzjährig betrieben werden kann.

Die Arbeiten erstreckten sich über drei Jahre und betrugen über eine Million Euro, wovon die Gemeinde St. Johann den Großteil finanzierte. Der Tourismusverband beteiligte sich mit einem Drittel der Kosten.

So wurden auch die 20 Jahre alten Verglasungen im Hallenbad erneuert und auf den aktuellen Stand des heutigen Wärmeschutzes gebracht. Die Sauna bekam eine Abtrennung von Ruheraum und Bar. Auch der Cafeteriabereich wurde gänzlich neu gestaltet.

Das Tennis- und (ab November) auch Eislaufangebot wurde nicht nur für die Vereine, sondern auch für Einheimische und Touristen attraktiv gestaltet. Das Team der Badewelt bedankte sich kürzlich bei Bürgermeister Hubert Almberger und TVB-Obmann Josef Grander. (TT)


Kommentieren


Schlagworte