Kyrgios wegen Schulterverletzung für Turnier in Wien fraglich

Der australische Tennis-Profi Nick Kyrgios wird wegen einer Schulterverletzung im laufenden „Asian Swing“ nicht mehr spielen. Der 24-Jährige...

Nach dem Erstrunden-Aus in Zhuhai beendete Nick Kyrgios sein Asien-Tour vorzeitig.
© AFP

Der australische Tennis-Profi Nick Kyrgios wird wegen einer Schulterverletzung im laufenden „Asian Swing“ nicht mehr spielen. Der 24-Jährige hat am Mittwoch in Zhuhai in der ersten Runde gegen den Italiener Andreas Seppi 6:7(1),1:6 verloren, wobei er beim Servieren schon beim Laver Cup aufgetretene Probleme mit seinem Schlüsselbein hatte. Kyrgios verzichtet auf ein Antreten in Peking und Shanghai.

Der Weltranglisten-27. kündigte an, sich in Australien zu erholen und die Verletzung in den Griff bekommen zu wollen. Zudem erwägt Kyrgios, bis zum Davis-Cup-Finalturnier im November in Madrid wettkampfmäßig zu pausieren. Das würde bedeuten, dass er nicht wie geplant in der Woche ab 21. Oktober beim Wiener Erste Bank Open antritt. (APA)


Kommentieren


Schlagworte