Kyrgios wegen Schulterverletzung für Turnier in Wien fraglich

Der australische Tennis-Profi Nick Kyrgios wird wegen einer Schulterverletzung im laufenden „Asian Swing“ nicht mehr spielen. Der 24-Jährige...

Nach dem Erstrunden-Aus in Zhuhai beendete Nick Kyrgios sein Asien-Tour vorzeitig.
© AFP

Der australische Tennis-Profi Nick Kyrgios wird wegen einer Schulterverletzung im laufenden „Asian Swing“ nicht mehr spielen. Der 24-Jährige hat am Mittwoch in Zhuhai in der ersten Runde gegen den Italiener Andreas Seppi 6:7(1),1:6 verloren, wobei er beim Servieren schon beim Laver Cup aufgetretene Probleme mit seinem Schlüsselbein hatte. Kyrgios verzichtet auf ein Antreten in Peking und Shanghai.

Der Weltranglisten-27. kündigte an, sich in Australien zu erholen und die Verletzung in den Griff bekommen zu wollen. Zudem erwägt Kyrgios, bis zum Davis-Cup-Finalturnier im November in Madrid wettkampfmäßig zu pausieren. Das würde bedeuten, dass er nicht wie geplant in der Woche ab 21. Oktober beim Wiener Erste Bank Open antritt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte