US-amerikanischer Judoka Jack Hatton 24-jährig verstorben

Der US-amerikanische Judoka Jack Hatton ist nach Mitteilung des US-Verbandes am Mittwoch 24-jährig unerwartet verstorben. Der Weltranglisten-30. der Klasse bis 81 kg hatte gute Chancen, sich für die Olympischen Sommerspiele in Tokio 2020 zu qualifizieren. Bei den Panamerikanischen Spielen im August in Lima verlor er im Kampf um die Bronzemedaille. Angaben zur Todesursache gab es vorerst nicht.


Kommentieren