Mopedlenker stürzte nach Bremsmanöver: Autolenker beging Fahrerflucht

Als ein Wagen auf die Reither Straße in Reith bei Kitzbühel einbog, musste der Mopedlenker bremsen und stürzte. Der Autolenker fuhr einfach weiter.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Reith bei Kitzbühel – Freitagfrüh, 6.30 Uhr in Reith bei Kitzbühel: Ein 36-Jähriger fuhr auf der Reither Straße in Richtung Going. Plötzlich kam ein Auto aus der Gemeindestraße von Boden heraus und bog in die Reither Straße ein.

Der Mopedlenker musste scharf abbremsen und stürzte. Der 36-Jährige wurde dabei verletzt. Er musste von der Rettung nach St. Johann in das Krankenhaus gebracht werden.

Der Autolenker kümmerte sich nicht um den Verletzten sondern fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei Kitzbühel bittet Unfallzeugen bzw. den Lenker selbst, sich unter Tel. 059133/7200 zu melden. (TT.com)


Schlagworte