Topgesetzte Barty wie im Vorjahr in Wuhan im Halbfinale out

Für die topgesetzte Australierin Ashleigh Barty ist beim WTA-Premier-Turnier in Wuhan wie im Vorjahr das Aus im Halbfinale gekommen und dies auch gegen die gleiche Gegnerin. Die 23-Jährige musste sich am Freitag der als Nummer neun gesetzten Weißrussin Aryna Sabalenka nach 103 Minuten mit 5:7,4:6 geschlagen geben. Barty behält allerdings ihre Nummer-1-Position im Ranking.

Zu Wochenbeginn hatte Karoline Pliskova (CZE) unter gewissen Voraussetzungen die Chance gehabt, die French-Open-Siegerin Barty auf dem „Tennis-Thron“ abzulösen. Pliskova war aber schon im Achtelfinale gescheitert. Sabalenka trifft nun auf Petra Kvitova (CZE-7) oder Alison Riske (USA).

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren