Afghanistan wählt neuen Präsidenten

In Afghanistan sind an diesem Samstag mehr als 9,6 Millionen Menschen aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. Die Abstimmung (ab 5.30 Uhr MESZ) findet unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Realistische Chancen auf einen Sieg haben der amtierende Präsident Ashraf Ghani und sein Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah.

Die islamistisch-militanten Taliban kündigten an, Sicherheitskräfte und Wahlzentren anzugreifen. Zehntausend Sicherheitskräfte sollen die Wahl absichern. Fast ein Drittel der Wahllokale bleibt wegen Unsicherheit geschlossen.

Vorläufige Ergebnisse werden am 19. Oktober erwartet. Kann kein Kandidat mehr als 50 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang auf sich vereinen, geht es in eine Stichwahl der beiden bestplatzierten Kandidaten.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren