Südtiroler offenbar bei Bergtour in Nauders verunglückt

Ein 66-jähriger Südtiroler ist laut Medienberichten in Nauders (Bezirk Landeck) in Tirol bei einer Bergtour tödlich verunglückt. Der seit Freitagabend als vermisst gemeldete Mann soll rund 200 Meter abgestürzt sein. Die Polizei bestätigte gegenüber der APA, dass Samstagfrüh eine Leiche vom Polizeihubschrauber geborgen wurde, ob es sich tatsächlich um jenen Mann handelt, war vorerst nicht sicher.

Der Mann soll auf 2.700 Metern unterhalb des Goldweg-Klettersteiges auf der Bergkastelspitze entdeckt worden sein. Die Einsatzkräfte sollen bei der Suche am Freitag das Auto des Vermissten bei der Nauderer Talstation gefunden haben.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren