Ferrari im Training stark - Leclerc in Sotschi vor Vettel

Ferrari hat im abschließenden Formel-1-Training vor dem Großen Preis von Russland das Tempo bestimmt. Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel musste sich dabei am Samstag in Sotschi wie schon einen Tag zuvor erneut seinem Teamkollegen Charles Leclerc geschlagen geben. Der 32-jährige Deutsche lag als Zweiter 0,316 Sekunden hinter dem Monegassen.

Platz drei belegte der britische Weltmeister Lewis Hamilton vor dem Finnen Valtteri Bottas im zweiten Mercedes. Die Red-Bull-Piloten Max Verstappen (NED/+1,494) und Alexander Albon (THA/1,638) landeten auf den Rängen fünf bzw. sieben.

Für Ferrari geht es am Schwarzen Meer um den ersten Erfolg überhaupt in Russland. Seit der Premiere des Grand Prix 2014 gab es auf der Strecke um den Olympiapark nur Mercedes-Triumphe.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren