Barca besiegte vorerst Auswärtsfluch - 2:0 bei Getafe

Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona hat am Samstag den ersten Auswärtssieg in einem Pflichtspiel seit 23. April gefeiert. In der Liga gewann Barca durch Tore von Luis Suarez (41.) und Junior Firpo (49.) 2:0 bei Getafe. Superstar Lionel Messi fehlte wegen einer Adduktorenverletzung.

Die Schlussminuten mussten die Katalanen mit zehn Mann überstehen, da Verteidiger Clement Lenglet in der 82. Minute die Gelb-Rote Karte sah. In der Tabelle verbesserte sich Barcelona vor den späteren Spielen auf den zweiten Platz hinter Real Madrid. Am Samstagabend folgte das Madrider Derby Real gegen Atletico.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren