LA: Geher-Titel bei WM an Japaner Suzuki und Chinesin Liang

Der Japaner Yusuke Suzuki und die Chinesin Liang Rui haben in der Nacht auf Sonntag die Goldmedaillen über 50 km Gehen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha (Katar) gewonnen. Suzuki siegte in 4:04:20 Stunden vor dem Portugiesen Joao Vieira (4:04:59), der mit 43 Jahren der älteste Medaillengewinner bei Weltmeisterschaften wurde. Bronze gewann Evan Dunfee (CAN/4:05:02).

Es war der erste Geher-Titel für Japan. Titelverteidiger Yohann Diniz aus Frankreich hatte früh aufgegeben. Bei den Frauen setzte sich in dem eine halbe Stunde vor Mitternacht gestarteten Bewerb auf einem Rundkurs auf der Strandpromenade Corniche die Chinesin Liang Rui in 4:23:26 Stunden vor Landsfrau Li Maocuo (4:26:40) und der Italienerin Eleonora Anna Giorgi (4:29:13) durch.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren