31-Jähriger im Innsbrucker Hofgarten bedroht und bestohlen

Mit einem Nunchaku bedrohte ein Unbekannter das Opfer. Der Täter entriss dem 31-Jährigen dessen Gürteltasche, in der sich Wertsachen befanden.

(Symbolbild)
© Stocker

Innsbruck – Ein 31-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag Opfer eines Raubes. Der Mann wurde laut Polizei gegen 2.30 Uhr von einem Unbekannten mit einem Nunchaku – einer japanischen Schlagwaffe – bedroht. Der Täter forderte Suchtgift.

Als er keines bekam, entriss er dem Opfer die Gürteltasche. Darin befanden sich ein Smartphone und weitere Wertsachen. Der 31-Jährige erstattete erst Sonntagmittag eine Anzeige. (TT.com)


Schlagworte