Tödlicher Alpinunfall: 22-Jährige stürzte in Ginzling 200 Meter ab

Beim Abstieg vom Dristner kam die junge Alpinistin zu Sturz. Vor den Augen ihres Begleiters fiel sie in die Tiefe. Jede Hilfe kam für die Österreicherin zu spät.

Die Besatzungen von Rettungs- und Polizeihubschrauber im Bergeeinsatz.
© ZOOM.TIROL

Ginzling – Eine 22-Jährige und ein 25-Jähriger unternahmen am Sonntag gemeinsam eine Bergtour über den Südwestgrat zum 2767 Meter hohen Dristner. Als das Duo wieder abstieg, ging die Österreicherin hinter ihrem Begleiter. Plötzlich kam die junge Frau zu Sturz. Über die Südwestflanke in Richtung des Floitentals fiel sie rund 200 Meter in die Tiefe. Für die 22-Jährige kam jede Hilfe zu spät. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte