Elfjähriger stürzte in Innsbruck durch Plastikkuppel

Der Bub sprang auf dem Dach einer Tiefgarage auf der Oberlichte herum. Diese brach durch, das Kind stürzte fast vier Meter in die Tiefe.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Innsbruck – Nach einem schweren Unfall, bei dem ein Bub am Sonntag in Innsbruck schwer verletzt wurde, laufen noch Ermittlungen der Polizei.

Klar ist vorerst, dass der Elfjähige sich gegen 17 Uhr auf dem Dach einer Tiefgarage im Stadtteil Wilten aufhielt. Dabei stieg der Elfjährige auf eine Plastikkuppel und sprang auf dieser herum. Plötzlich brach die Oberlichte und der Schüler stürzte fast vier Meter Tief. Er landete auf dem Betonboden der darunter liegenden Tiefgarage.

Der Bub zog sich einen Oberschenkelbruch zu und wurde von der Rettung in die Klinik gebracht. (TT)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte