Diskus-Bronze bei WM in Doha für Lukas Weißhaidinger

  • Artikel
  • Diskussion

Lukas Weißhaidinger hat am Montagabend in Doha die Bronzemedaille im Diskuswurf gewonnen und die erste Medaille für Österreichs Herren bei Leichtathletik-Weltmeisterschaften überhaupt geholt. Es war die dritte Medaille der ÖLV-Geschichte nach Silber 2001 in Edmonton für Stephanie Graf (800 m) und Bronze 1993 in Stuttgart für Sigrid Kirchmann (Hochsprung).

Mit der Weite von 66,82 m musste sich der 27-jährige Oberösterreicher Weißhaidinger nur dem Schweden Daniel Stahl (67,59) und dem Jamaikaner Fedric Dacres (66,94) geschlagen geben.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren