Laufen statt Schwimmen: Verband lädt Toptalent Huys aus

Die 13-jährige Tabea Huys gilt als hoffnungsvolles Talent in gleich drei Sportarten. Mit Österreichs Schwimmverband hat sie nun aber Ärger.

Laufen, Schwimmen und Triathlon: Die 13-jährige Tabea Huys holte heuer Goldmedaillen in allen drei Sportarten.
© Huys

Von Sabine Hochschwarzer

Innsbruck – Wunderkind mag ein großes Wort sein. Außergewöhnlich ist es allemal, was Tabea Huys bereits gewonnen hat. Die 13-Jährige siegte sowohl im Triathlon, Aquath­lon und Crosstriathlon als auch im Schwimmen bei österreichischen Nachwuchs-Meisterschaften. Selbst in der allgemeinen Klasse war sie heuer bei den Tiroler Titelkämpfen Dritte über 200 m Rücken geworden und hatte am European Youth Olympic Festival teilgenommen. Zuletzt gewann die Zillertalerin als Leichtathletin den nationalen U16-Titel über 3000 m.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte