Titelverteidiger St. Louis verlor zum Saisonstart der NHL

Die St. Louis Blues starteten mit einer Niederlage die Mission Titelverteidigung in der NHL. Im Duell des Stanley-Cup-Siegers mit Vorgänger ...

  • Artikel
  • Diskussion
T.J. Oshie und die Washington Capitals setzten sich in der Verlängerung gegen die St. Louis Blues durch.
© www.imago-images.de

Die St. Louis Blues starteten mit einer Niederlage die Mission Titelverteidigung in der NHL. Im Duell des Stanley-Cup-Siegers mit Vorgänger Washington Capitals setzten sich die Gäste aus der US-Hauptstadt am Mittwoch mit 3:2 nach Verlängerung durch. Jakub Vrana entschied den Schlager des ersten Spieltages.

Erfolgreich starteten die Toronto Maple Leafs in die Saison, die gegen die Ottawa Senators einen 5:3-Heimsieg feierten. Auston Matthews war mit einem Doppelpack im Mitteldrittel der Matchwinner. Die Edmonton Oilers konnten sich beim 3:2-Erfolg gegen die Vancouver Canucks auf ihre beiden Superstars Leon Draisaitl (ein Tor, zwei Assists) und Connor McDavid (ein Tor) verlassen. (APA)

NHL-Ergebnisse: St. Louis Blues - Washington Capitals 2:3 n.V., Toronto Maple Leafs - Ottawa Senators 5:3, Edmonton Oilers - Vancouver Canucks 3:2, Vegas Golden Knights - San Jose Sharks 4:1

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte