WAC-Stürmer Weissman in Israels Kader für EM-Quali gegen Österreich

Austria-Stürmer Alon Turgeman schaffte es nicht in Andreas Herzogs Kader für das Gastspiel nächsten Donnerstag (20.45 Uhr/TT.com-Live-Ticker) in Wien.

Wolfsbergs Angreifer Shon Weissman trifft in der Bundesliga nach Belieben.
© dpa

Tel Aviv – WAC-Stürmer Shon Weissman steht auch für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Österreich und Lettland im Kader der israelischen Fußball-Nationalmannschaft. Teamchef Andreas Herzog gab sein 24-köpfiges Aufgebot am Mittwoch bekannt. Darin vertreten sind auch der frühere Salzburg-Stürmerstar Munas Dabbur und Eran Zahavi, mit bisher neun Treffern bester Torschütze der laufenden EM-Quali.

Weissman hatte zuletzt beim unglücklichen Auswärtsspiel in Slowenien (2:3), das Herzog zu einem wütenden TV-Interview veranlasste, sein Länderspiel-Debüt gegeben. Der beim FC Sevilla auf das Abstellgleis verfrachtete Dabbur war für ihn eingewechselt worden. Für den WAC trifft Weissman derzeit fast nach Belieben. In seinen ersten elf Pflichtspieleinsätzen für die Kärntner hat der 23-Jährige 15 Tore erzielt.

Austria-Stürmer Alon Turgeman schaffte es nicht in Herzogs Kader für das Gastspiel nächsten Donnerstag (20.45 Uhr/live ORF 1) in Wien. Israel kommt als Tabellenvierter der Gruppe G nach Österreich. Der Rückstand auf Spitzenreiter Polen beträgt fünf Punkte, jener auf das drittplatzierte ÖFB-Team zwei Zähler. Slowenien (derzeit 2.) und Nordmazedonien (5.) machen sich ebenfalls noch Hoffnungen auf eines der beiden EM-Tickets. (APA)


Kommentieren


Schlagworte