Neues spanisches Team plant 2021 Einstieg in die Formel 1

Ein spanisches Team plant laut eigenen Angaben, unter den neuen Regeln 2021 in die Formel 1 einzusteigen. Die MIM Group aus Monaco, die mit ...

  • Artikel
  • Diskussion
Der ehemalige Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein ist Teil des MIM-Projektes.
© imago sportfotodienst

Ein spanisches Team plant laut eigenen Angaben, unter den neuen Regeln 2021 in die Formel 1 einzusteigen. Die MIM Group aus Monaco, die mit dem in der Formel 2 und Formel 3 tätigen Rennstall Campos verbunden ist, gab am Donnerstag bekannt, dass ehemalige F1-Ingenieure an ersten Studien arbeiten würden. Der frühere deutsche Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein sei ebenfalls Teil des Projektes.

Im Mai und Juli hätte es laut MIM-Angaben bereits Treffen mit F1-Boss Chase Carey und dessen Motorsport-Direktor Ross Brawn gegeben. Brawn hatte im August verraten, dass eine „überraschende Zahl“ neuer Teilnehmer ihr Interesse bekundet hätten, ab 2021 an der Königsklasse teilzunehmen. Ab dann sollen eine Budgetgrenze und neue Regeln für ausgeglichenere Rennen und mehr Chancen für alle Starter sorgen. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte