Thiem zog ins Peking-Finale ein, Teilnahme an ATP-Finals fix

  • Artikel
  • Diskussion

Dominic Thiem greift beim ATP-500-Turnier von Peking nach seinem 15. Karriere-Titel. Der Niederösterreicher bezwang im Halbfinale am Samstag den Russen Karen Chatschanow nach einer Energieleistung 2:6,7:6(5),7:5. Thiem hat damit auch rechnerisch seine vierte Teilnahme an den ATP-Finals (London, ab 10. November) insgesamt und en suite in der Tasche.

Für den Ausklang der besten acht Saisonspieler war bisher das Quartett Rafael Nadal, Novak Djokovic, Roger Federer und Daniil Medwedew qualifiziert gewesen. Am Sonntag (nicht vor 13:30 Uhr MEZ) trifft Thiem auf den Sieger des Duells Alexander Zverev - Stefanos Tsitsipas. Bei seinen sieben Halbfinal-Teilnahmen 2019 hat Thiem es nun zum fünften Mal ins Endspiel geschafft. Drei Mal (Indian Wells, Barcelona, Kitzbühel) hat er danach das Turnier auch gewonnen.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren