Schrott erreichte bei WM Halbfinale über 100 m Hürden

  • Artikel
  • Diskussion

Beate Schrott ist am Samstag bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha (Katar) in das Halbfinale über 100 m Hürden eingezogen. Die Niederösterreicherin kam mit 13,08 Sekunden in ihrem Vorlauf an fünfte Stelle, nur die Top vier stiegen direkt auf. Als Gesamt-22. schaffte sie es über die Zeitregel in das 24er-Feld.

Schnellste war die Nigerianerin Tobi Amusan in 12,48. Das Halbfinale geht am Sonntag ab 18.02 Uhr MESZ in Szene, das Finale folgt um 19.50.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren