Djokovic holte Tokio-Titel bei Comeback nach Schulterblessur

  • Artikel
  • Diskussion

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat sein Comeback nach einer Schulterverletzung erfolgreich gestaltet. Der Serbe sicherte sich am Sonntag beim ATP-500-Tennisturnier in Tokio durch ein 6:3,6:2 im Finale gegen den Australier John Millman den 76. Titel seiner Karriere. Es war sein erstes Turnier nach der Aufgabe im Achtelfinale der US Open vor vier Wochen.

Der Topfavorit gab in Tokio keinen Satz ab und benötigte im Endspiel nur 70 Minuten zum Erfolg gegen die Nummer 80 der Welt. Djokovic tritt nun als Titelverteidiger beim Masters-1000-Turnier in Shanghai an.

TT-ePaper gratis lesen und Weber-Grill gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren