Apple hat „macOS Catalina“ veröffentlicht, Vorsicht beim Update

Apple hat sein lange erwartetes neues Betriebssystem „macOS Catalina" veröffentlicht. Laut Angaben des Konzerns ist es seit Montag kostenlos...

Apples neuestes Betriebssystem MacOS Catalina erscheint im Oktober und geht mit gravierenden Änderungen einher.
© apple.com

Apple hat sein lange erwartetes neues Betriebssystem „macOS Catalina" veröffentlicht. Laut Angaben des Konzerns ist es seit Montag kostenlos im App-Store verfügbar. Neue Features sind demnach die Spieleplattform Arcade auf dem Mac, neue Unterhaltungsapps und Sidecar, durch das sich der Bildschirm mit einem iPad erweitern lässt.

Mit einem Update auf Catalina sollten vor allem Produzenten, Toningenieure, DJs und Musikschaffende aller Art sehr vorsichtig sein. Zahlreiche Musik-Programme werden nämlich gar nicht mehr damit funktionieren. (TT.com)

Folgende Macs sind mit „macOS Catalina" kompatibel:

- MacBook (2015 und neuer)

- MacBook Air (2012 und neuer)

- MacBook Pro (2012 und neuer)

- Mac mini (2012 und neuer)

- iMac (2012 und neuer)

- iMac Pro (2017 und neuer)

- Mac Pro (2013 und neuer)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte