Tirol übernimmt Vorsitz, Euregio ist bekannt, die Projekte weniger

Tirol, Südtirol, Trentino: Das Land Tirol übernimmt den Vorsitz in der Europaregion. Vieles ist gelungen, vieles steht an.

Hält nun den Schlüssel für den Euroregio-Sitz in Bozen in den Händen: LH Günther Platter (M.), flankiert von Maurizio Fugatti (Trentino; l.) und Arno Kompatscher (Südtirol).
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Alexandra Plank

Innsbruck –Gestern hat LH Günther Platter den Vorsitz der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino übernommen. Die gute Nachricht: Die Marke ist bei der Bevölkerung sehr beliebt (rechts). Ein Löwenanteil gibt an, die Kooperation solle ausgebaut werden: Tirol 83,6 %, Südtirol 89,9 %, Trentino 80,8 %.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte