Ein Todesopfer nach Brand auf Bauernhof im Bezirk Melk

Ein Brand auf einem Bauernhof in Artstetten-Pöbring (Bezirk Melk) hat Montagfrüh nach Angaben der Feuerwehr einen Toten gefordert. Eine bewusstlose Frau wurde per Notarzthubschrauber nach Graz geflogen. Es bestand Verdacht auf Kohlenmonoxid-Vergiftung, teilten die Einsatzkräfte mit. Laut Sonja Kellner vom Roten Kreuz mussten auf dem Anwesen auch fünf weitere Personen versorgt werden.

Der Brand habe einen Hackschnitzelbunker betroffen, sagte Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Neben Löscharbeiten wurden seitens der Helfer auch Messungen durchgeführt. Fünf Feuerwehren mit 60 Einsatzkräften waren ausgerückt.


Kommentieren