Exklusiv

Fünf Mal Rot in St. Johann: Ein Kartenspiel mit Nachgeschmack

Beim 1:3 in der Tiroler Liga von St. Johann gegen Fügen überschatteten fünf Ausschlüsse das sportliche Geschehen auf dem Rasen. Die Trainer waren sauer, der Unparteiische analysierte nüchtern.

(Symbolbild)
© gepa

Von Alois Moser

St. Johann – Die Unserie der St. Johanner geht nahtlos weiter: Beim 1:3 gegen Fügen setzte es die achte Niederlage in Folge. Trainer Thomas Handle war anschließend auf 180 – allerdings aus weniger sportlichen Gründen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte