Feuerwehr in Brixen stellt Können unter Beweis

Ziel einer kürzlich absolvierten Leistungsprüfung war die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse auf dem Gebiet der technischen Hilfeleistung.

Die Teilnehmer der FF Brixen konnten überzeugen.
© Schroll

Brixen i. Th. –Zwei Gruppen der Feuerwehr Brixen haben kürzlich die Technische Leistungsprüfung Gold – Form A in der Stufe III – erfolgreich bestanden. Die beiden Gruppen konnten die Leistungsprüfung fehlerfrei bewältigen.

Ziel dieser Leistungsprüfung ist die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse auf dem Gebiet der technischen Hilfeleistung. Damit soll ein geordnetes und zielführendes Zusammenarbeiten bei Einsätzen erreicht werden. Im ersten Teil der Prüfung muss jeder Teilnehmer die Position von drei Geräten in den Fahrzeugen bei verschlossenen Rollos zeigen. Beträgt die Abweichung mehr als eine Handbreite, so führt dies zu Fehlerpunkten. Zudem muss ein Gerät von einem Trupp erklärt und die Inbetriebnahme vorgenommen werden.

Im praktischen Teil wird von einem Verkehrsunfall mit einem Pkw ausgegangen, welcher nach einem Überschlag mit eingedrücktem Dach und klemmender Fahrertüre auf die Beifahrerseite zu kippen droht. In einem ersten Schritt muss das Fahrzeug gegen ein Umkippen abgesichert werden, bevor dann die Fahrertür mit dem hydraulischen Rettungsgerät entfernt und das Dach mit einem Stempel aufgedrückt werden kann. Zudem müssen an der angenommenen Unfallstelle eine Verkehrsabsicherung und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut werden. Von den Maschinisten und den Gruppenkommandanten müssen zudem noch weitere Aufgaben bewältigt werden. (TT)


Kommentieren


Schlagworte