Volksschülerin in Steinach am Brenner von Klein-Lkw erfasst

Die Achtjährige rannte plötzlich hinter einem stehenden Schulbus vorbei, ein entgegenkommender Klein-Lkw konnte nicht mehr ausweichen. Bei dem Aufprall erlitt das Mädchen Verletzungen.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Murauer

Steinach am Brenner – In die Klinik Innsbruck musste am Dienstagmittag eine Volksschülerin eingeliefert werden, die auf dem Heimweg von einem Klein-Lkw erfasst wurde. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Der Lenker des Klein-Lkws war gegen 12.45 Uhr auf der L10 Trinserstraße von Steinach am Brenner in Richtung Trins unterwegs. Auf Höhe der Volksschule bemerkte der 33-Jährige einen Schulbus, der auf der Gegenfahrbahn den Schutzweg blockierte. Er verringerte seine Geschwindigkeit, doch plötzlich rannte das Mädchen hinter dem stehenden Bus vorbei.

Obwohl der Fahrer versuchte, nach rechts auszuweichen, konnte er eine Kollision nicht verhindern. Die Achtjährige prallte gegen die vordere linke Seite des Wagens, torkelte noch ein bis zwei Schritte nach hinten und fiel zu Boden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte