Paragleiter (51) verunglückte in Neustift im Stubaital tödlich

Kurz nach dem Start stürzte der 51-jährige Deutsche aus einer Höhe von etwa zehn bis 20 Metern ab und blieb reglos liegen.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Neustift im Stubaital – Im Stubaital kam am Dienstagmittag ein 51-jähriger Paragleiter aus Deutschland ums Leben. Der Mann startete gegen 12.40 Uhr oberhalb der Bergstation der Hochstubai Liftanlagen. Kurz darauf stürzte er aus einer Höhe von etwa zehn bis 20 Metern senkrecht auf den Almboden ab und blieb dort regungslos liegen.

Sofort eilten Zeugen herbei, leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Diese setzten die Wiederbelebungsversuche fort, konnten allerdings nur noch den Tod des Piloten feststellen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte