Brand in Innsbrucker Wiesengasse: Zwei Pkw ausgebrannt

Das Feuer war aus unbekannter Ursache im Carport eines Mehrparteienhauses ausgebrochen. Zwei Autos wurden komplett zerstört.

Am Dienstagabend brach in der Wiesengasse ein Feuer aus.
© Eisendle

Innsbruck – Für Aufsehen sorgte am Dienstagabend ein Brand in der Innsbrucker Wiesengasse, die Flammen waren schon von Weitem zu sehen. Um 22.45 Uhr waren die Einsatzkräfte von einem Nachbarn alarmiert worden, weil beim Carport eines Mehrparteienhauses ein Feuer ausgebrochen war. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck rückte mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren Wilten und Amras an.

Gegen 23.15 Uhr waren die Flammen bereits weitgehend unter Kontrolle, ein Übergreifen auf das Nachbarhaus konnte verhindert werden. Im Carport selbst standen zwei Autos, die – wie auch weiteres Inventar – komplett zerstört wurden. Auch das Wohngebäude wurde zum Teil beschädigt. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich der 18-jährige Sohn des Hausbesitzers und eine 29-jährige Untermieterin in dem Haus. Beide blieben unverletzt.

Die genaue Schadenshöhe und die Brandursache sind derzeit noch nicht bekannt. Ermittlungen laufen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte