Novak vergab große Chance auf zweites Wien-Achtelfinale

Dennis Novak hat am Mittwoch eine große Chance verspielt, zum zweiten Mal nach 2017 ins Achtelfinale des ATP-500-Turniers in Wien einzuziehen. Der 26-jährige Niederösterreicher musste sich einem angeschlagenen Gael Monfils (FRA-4) nach 97 Minuten mit 6:2,5:7,3:6 geschlagen geben.

Novak war gegen den nicht ganz fitten Weltranglisten-14. schon auf der Siegerstraße, gab das Match aber noch aus der Hand. Der angeschlagene Monfils (Monfils: „Dennis ist wohl nervös geworden“) musste sich schon nach drei Games behandeln lassen, nahm auch eine medizinische Auszeit und bot zunächst nicht die erwartete Gegenwehr. Nach verlorenem zweiten Satz entschied ein Break zum 5:3 im Schlussdurchgang zuungunsten Novaks.


Kommentieren