WAC verlor erstmals in Europa League - 0:1 bei Basaksehir

Für den WAC ist Istanbul keine Reise wert gewesen. Der Kärntner Bundesligist verlor das dritte Gruppenspiel in der Fußball-Europa-League am Donnerstagabend beim türkischen Topclub Istanbul Basaksehir mit 0:1 und blieb damit erstmals ohne Punkte. Für die Entscheidung sorgte Irfan Can Kahveci in der 78. Minute. Die Türken zogen damit in Pool J nach Punkten mit dem WAC gleich.

Für die Mannschaft von Coach Gerhard Struber bietet sich am 7. November (21.00 Uhr) in Graz die Möglichkeit zur Revanche.


Kommentieren