Motorradlenker kollidierte auf der Tannheimer Straße frontal mit Auto

Ein 58-jähriger Motorradfahrer war am Donnerstagnachmittag bei Weißenbach in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Mann wurde schwer verletzt, auch die Autolenkerin erlitt Verletzungen.

Das Motorrad wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschleudert.
© ZOOM.TIROL

Weißenbach am Lech – Ein 58-jähriger Motorradlenker fuhr am Donnerstag um 15.20 Uhr auf der Tannheimer Straße (B199) in Richtung Tannheimer Tal. Bei Weißenbach geriet der bergwärts fahrende Österreicher in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Er prallte frontal gegen ein entgegenkommendes Auto.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass Lenker und Motorrad über den Fahrzeugrand hinaus geschleudert wurden. Der 58-Jährige wurde schwer verletzt. Die Autolenkerin hatte ihren Wagen mit einer Vollbremsung angehalten. Die 47-Jährige erlitt laut Polizei leichte Verletzungen. Die beiden Lenker wurden von der Rettung in das Krankenhaus Reutte eingeliefert. Die Frau konnte nach ambulanter Behandlung das Spital wieder verlassen. Der Motorradfahrer wurde stationär aufgenommen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte