Streit unter Jugendlichen in Oberhofen: 14-Jähriger mit Schlägen verletzt

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen eskalierte am Donnerstagabend. Ein 15-Jähriger schlug einem ein Jahr jüngeren Burschen mehrmals ins Gesicht.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Oberhofen – Zwei Jugendgruppen gerieten am Donnerstag gegen 18.20 Uhr am Bahnhof Oberhofen aneinander. Ein 15-Jähriger wurde dabei gewalttätig: Er schlug einem 14 Jahre alten Burschen mehrmals mit der Hand ins Gesicht, dann versetzte er seinem jüngeren Kontrahenten einen Kopfstoß.

Der Iraker und seine beiden ebenfalls 15-jährigen Begleiter machten sich anschließend aus dem Staub. Doch schon nach kurzer Zeit wurde das Trio von einer Polizeistreife im Ort aufgegriffen.

Der 14-jährige Bulgare wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zams eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte