Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wird „Consulter“

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat sich zwei Gewerbeberechtigungen für „Public Relation“ und Unternehmensberatung besorgt. Der Ehemann der „wilden“, parteilosen Abgeordneten Philippa Strache will laut „profil-online“ offenbar in das Beratungsgeschäft einsteigen. Beide Berechtigungen wurden von der Bezirkshauptmannschaft Tulln ausgestellt.

Im August hatte Strache bereits verkündet in die Immobilienbranche wechseln zu wollen, kurz danach diese Entscheidung aber wieder revidiert.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren