Faustschläge ins Gesicht: Junge Männer in Innsbruck schwer verletzt

In der Herzog-Friedrich-Straße und am Innrain in Innsbruck wurden am Samstagabend bzw. in der Nacht auf Sonntag zwei junge Männer durch Schläge schwer verletzt – sie erlitten jeweils einen Nasenbeinbruch. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Symbolfoto
© TT / Thomas Böhm

Innsbruck – Zwei Schlägereien an zwei unterschiedlichen Orten beschäftigen derzeit die Innsbrucker Polizei. Ein Serbe (18) und ein Österreicher (25) erlitten nach mehreren Faustschlägen ins Gesicht einen Nasenbeinbruch. Die Täter flüchteten jeweils vom Tatort.

Zu dem Angriff gegen den 18-Jährigen war es Samstagabend gegen 21.45 Uhr in der Herzog-Friedrich-Straße gekommen. Dort war laut Polizei offenbar eine Schlägerei unter mehreren Jugendlichen im Gang. Die Erhebungen laufen.

Einige Stunden später, gegen 2.30 Uhr, attackierten zwei Unbekannte den 25-Jährigen am Innrain/Innbrücke. Eine Fahndung verlief negativ.

Etwaige Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte