Bauherren vom Kufsteiner Heimatverein ausgezeichnet

Anlässlich der Jahreshauptversammlung verlieh auch heuer wieder der Vorstand des Kufsteiner Heimatvereins Bronzeplaketten und Urkunden für vorbildliche Hausrenovierungen im Kufsteiner Stadtgebiet.

Obmann Gerhard Lehmann, Gemeinderätin Karin Eschlmüller (v. l.) und Museumskustos Hugo Oberkofler (rechts) mit Vertretern der Familien Mauracher und der Familie Ritzer.
© Wieser

Geehrt wurden die Familie Maurache­r für die Wiederherstellung der Villa Maria in der Josef-Egger-Straße und die Familie Ritzer für die vorbildliche Renovierung der ehemaligen „Titze Villa", nunmehr Villa Andrea, in der Oskar-Pirlo-Straße. Anlässlich der heuer notwendigen Vorstandswahlen wurde der alte Vorstand mit Obmann Gerhard Lehmann einstimmig bestätigt.

Die Kassaprüfer berichteten über eine ordnungsgemäße Führung der Vereinskasse und die anwesenden Mitglieder bestätigten die Entlastung von Kassier und Vorstand. Der scheidende Kassier Rudi Bucher, der über Jahrzehnte die Kasse geführt hatte, wurde mit Dank verabschiedet und Herta Larcher übernimmt künftig seine Aufgaben. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte