Peacekeeper: Klaus Egger Landesleiter als neuer Landesleiter bestellt

Bei der Generalversammlung der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper in Wiener Neustadt wurde General i. R. Günter Höfler zum neuen Präsi...

Brig. Klaus Egger führt die Peacekeeper an.
© Andreas Rottensteiner / TT

Bei der Generalversammlung der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper in Wiener Neustadt wurde General i. R. Günter Höfler zum neuen Präsidenten gewählt. Höfler bestellte seinerseits in einigen Bundesländern neue Landesleiter. So auch in Tirol: Hier fiel die Wahl auf Brigadier Klaus Egger, den aus Tirol stammenden Kommandanten der Heeresunteroffiziersakademie (HUAK) in Enns.

Egger war mehrfach im Auslands­einsatz auf den Golanhöhen und auf Zypern, war UNO-Beobachter in Israel und in Syrien. Von Jänner 2008 bis 2012 war Brigadier Egger Österreichs Militärattaché in Israel. Befragt, was er sich als neuer Landesleiter der Tiroler Peacekeeper an Ideen vorgenommen hat, antwortet Egger spontan: „Gemeinsam für den Frieden aktiv sein." (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte