Tankwagen kam in Wattenberg von Weg ab und stürzte über Abhang

Beim Rückwärtsfahren kam ein 47-Jähriger mit dem Lkw, der Heizöl transportierte, von einem Feldweg ab. Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

Bevor die Feuerwehr Wattenberg den Tanklaster bergen konnte, musste er leergepumpt werden.
© ZOOM.TIROL

Wattenberg – Am Montag gegen 17 Uhr fuhr ein Tanklaster, der mit Heizöl beladen war, auf einem Feldweg rückwärts zu einem Haus in Wattenberg. Der Lenker geriet dabei über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das aufgeweichte Erdreich brach weg, der Lkw stürzte über den Hang auf einen etwa zehn Meter darunter liegenden Feldweg.

Der Tankwagen kippte um und blieb auf der Seite liegen. Der 47-jährige Lenker blieb unverletzt. Heizöl trat nicht aus, der Lkw wurde aber schwer beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Wattenberg stand mit 14 Männern im Einsatz. Vor der Fahrzeugbergung mussten sie den Tankinhalt abpumpen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte